Standort und Zufahrt zum Parc-Hotel Staila


Das Parc-Hotel & Restaurant Staila befindet sich in Tschierv/Val Müstair direkt an der Hauptachse von und zu dem Schweizerischen Nationalpark. Es ist das Hotel mit der einzigartigen Aussicht auf eine intakte Naturlandschaft. Tschierv ist Bestandteil der "Biosfera Val Müstair-Parc Naziunal". Biosfera Val Müstair steht für die zukünftige, nachhaltige Entwicklung des Lebensraums und der gesellschaftlichen Strukturen. In Tschierv findet der Gast Ruhe, Behaglichkeit, einen Hauch Romantik und Gelassenheit.

Reiseplanung ins Engadin

Strassenzustand Graubünden

 

Tschierv im Val Müstair

Die sechs Gemeinden Tschierv, Fuldera, Lü, Valchava, Sta. Maria und Müstair bilden seit dem 1. Januar 2009 die Gemeinde Val Müstair, ein Tal von 198.65km2, welches sich im östlichsten Teil der Schweiz befindet und an Italien grenzt. Das Tal ist mit der übrigen Schweiz durch den Ofenpass verbunden. Das angrenzende Italien (Südtirol) kann von Müstair nach Taufers oder über den Umbrailpass (Bormio) erreicht werden. Das Val Müstair hat rund 1600 Einwohner und die Hauptsprache ist Romanisch, genauer gesagt das "Jauer". Durch die Grenzlage ist die Mehrheit der Bevölkerung dreisprachig. Die Siedlungen im Val Müstair weisen weitgehend intakte Ortsbilder auf. Tschierv am Rombach, im Kreis Münstertal, im Val Müstair, im Unterengadin, im Kanton Graubünden, in der Schweiz, liegt im Biosfera Val Müstair - Parc Naziunal, Schweizerischen Nationalpark, Biosphärenreservat und am Skigebiet Minschuns.

 

Das Val Müstair liegt ganz im Osten der Schweiz im Dreiländereck und grenzt an das Südtiroler Vinschgau.